Vitaminserie – Vitamin B3

Das Vitamin B3 wird auch Niacin oder Nicotinsäure genannt.

Es wird über Lebensmittel aufgenommen, kann aber, wie sonst bei Vitaminen nicht üblich, selbst vom Körper produziert werden.

Die zentrale Aufgabe ist die Beteiligung am Stoffwechsel. Auch Vitamin B3 ist bei der Bildung sog. Coenzyme beteiligt und sorgt somit für eine Verwertung von Fetten, Eiweiß und Kohlenhydraten. Zudem kann es sich bei idealer Einnahmemenge positiv auf die Gesundheit bei Cholesterin oder Arteriosklerose auswirken.

Nicotinsäure ist für die Regeneration von Muskeln, Haut, DNA und Nerven sehr wichtig.

Vor allem in Nahrungsmitteln wie Fisch, Geflügel, Wild, Pilzen, Milchprodukte, sowie Geflügel und Eiern kommt Vitamin B3 vor. Aber auch verschiedene Obst und Gemüse wie z.B. Aprikosen, Hülsenfrüchte oder Weizenkleie sind vor allem für Veganer ideale Lieferanten. Allerdings kann Niacin aus tierischen Produkten besser vom Körper verwertet werden.

Vitamin B3 zählt zu den wasserlöslichen Vitaminen. Es ist gegenüber Licht und Hitze nicht so empfindlich als andere Vitamine der B-Gruppe.

Ein Mangel an Vitamin B 3 kann sich in Hautveränderungen, Durchfall oder Appetitlosigkeit zeigen. Vitamin B3 Mangel ist sehr selten, da es nicht nur durch Lebensmittel aufgenommen werden kann, sondern der Körper es selbst aus Aminosäuren herstellen kann. Ein Mangel kann aufgrund von der Einnahme bestimmter Medikamente oder Alkoholmissbrauch entstehen.

Nebenwirkungen einer geringen Überdosierung können Übelkeit oder Kopfschmerzen sein. Bei einer extrem hohen Überdosierung können Blutdruckabfall oder Schwindelgefühle die Folgen sein. Allerdings ist es fast nicht möglich über die Aufnahme von Lebensmitteln eine Überdosierung herbeizuführen.
In der Medizin wird Nicotinsäure oft zur Absenkung erhöhter Blutfettwerte eingesetzt.

Die Tagesdosis liegt bei rund 15 Milligramm, wobei Schwangere und stillende einen erhöhten Bedarf haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>